Schadensfall... Was nun?

Gebäudeschäden sind immer ärgerlich und sollten nicht unterschätzt werden. Auch kleine Schäden können große Auswirkungen haben.

Ein Gutachten kann in manchen Fällen auch ein teures Gerichtsverfahren verhindern.

Genereller Aufbau meines Gutachtens:

  • Situationsbeschreibung des Kunden/Geschädigten
  • Fragestellung (Was soll mit dem Gutachten beantwortet werden?)
  • Beschreibung der festgestellten Situation/Mangel/Schaden
  • Empfehlungenen zur Mängel-/Schadensbeseitigung
  • Empfehlungen zur Ursachenbeseitigung
  • Fazit (Kurzfassung zur Beantwortung der Fragen)
  • Anhang (Fotos und evt. Dokumente)

Im Folgenden sehen Sie einige Beispiele, bei denen ich ein Gutachten erstellt habe:

Wasserschaden

Wasserschaden durch defekte Rohrleitung

Ein Rohrleitungsbruch ist in der Regel eindeutig zu erkennen. Doch was ist mit feuchten Stellen? Im Keller, oder vielleicht im Wohnzimmer im 5. Stock?

Ich ermittle die Ursache und erstelle Ihnen ein ensprechendes Gutachten.

Risse und andere Schäden

Abgesackte Mauer

Sie haben Risse in den Wänden, oder in der Fassade, wissen aber nicht woher sie kommen? Oder schließen ihre Fenster/Türen plötzlich nicht mehr?

Ich ermittle in einer Begutachtung die Ursache.

Montageschäden

Mangelhafre Fensterabdichtung

Immer wieder kommt es vor, dass z.B. Fenster, oder Türen nicht fachgerecht eingebaut werden. Die Folge ist meist Zugluft und/oder sogar Schimmel.

In solchen Fällen kann der Monteur in die Verantwortung gezogen werden. Ein Gutachten kann eine außergerichtliche Einigung bewirken.

Streitfälle und Gegengutachten

"Mieter lüftet nicht" - Abwasserrohre waren defekt

Dieses Thema ist nicht immer einfach und es gibt unzählige Beispiele dazu.

  • Wer ist am Schaden schuld?
  • Die Versicherung zahlt nicht.
  • Der Nachbar sagt, ich hätte... hab ich aber nicht.
  • Der Vermieter wälzt den Schaden auf mich ab. Er behauptet, der Schaden wäre fahrlässig, oder gar mutwillig entstanden.
  • "Woher sollte ich wissen, dass ausgerechnet da eine Wasserleitung liegt?"
  • "Ich wollte nur ein Bild aufhängen. Jetzt ist da ein faustgroßes Loch..."

Auch hier kann ich der Angelegenheit auf den Grund gehen und ein objektives Gutachten erstellen.

Ein kurzes Beispiel:

Ich wurde von einer Kundin angerufen. Sie hatte eine feuchte Wand im Keller. Die Versicherung meiner Kundin schickte einen Gutachter. Ich fragte nach dessen Meßwerten, die Antwort der Kundin klang zunächst seltsam.  Die Kundin sagte aus, dass der Gutachter keinerlei Messgeräte dabei hatte. Er strich mit seiner Hand über die Wand, und sagte: "Was wollen Sie denn? Die Wand ist doch trocken!" Nach einem kuzen Beratungsgespräch wurde ich mit den Gegengutachten beauftragt und fand eine defekte Kellerwandabdichtung.

Mein Rat: Im Zweifelsfall immer eine zweite Meinung einholen.

Beweissicherung

Unzulässige Wand im  Bad. Hier soll ein Waschbecken montiert werden.

Ist Ihnen ein Schaden, z.B. durch Bau-Pfusch enstanden erstelle ich ein Gutachten zur Beweissicherung. In der Regel wird das Gericht mich dann als Zeuge vorladen.

 

Im Bild rechts sehen Sie eine Wand aus 75mm Gips-Yton. Zu sehen ist ein 40mm HT-Abflußrohr Unterputz verlegt. Hier soll tatsächlich ein Waschbecken hin.....

Gips-Ytonsteine werden oft als Vorbau für eine Badewanne, oder dergleichen verwendet. Sie besitzen keinerlei nennenswerte Zugfestigkeit. Wenn das an dieser Stelle vorgesehene Waschbecken überhaupt unter dem Eigengewicht hängen bleibt, dann bitte nicht aufstützen und Kinder fernhalten. Sowas ist grob-fahrlässig. Mein Kunde berichtete mir, dass der Handwerker behauptete, Elektroingenieur und Sanitäringenieur zu sein. Komisch nur, dass es den Beruf Sanitäringenieur nicht gibt.

Für Beweissicherungsverfahren vor und nach Bauarbeiten habe ich eine eigene Seite erstellt.

Schimmelalarm!

Schimmelbefall

Für das breite Thema Schimmel habe ich eigens eine Seite eingerichtet. Sie finden diese in der Navigation.